Handball in Mülheim an der Ruhr

Aktuelle Meldungen

Nach Tags filtern: 1. herren2. herrena-jugendb-jugendc-jugenddamen

Damen gewinnen auch ihr zweites Spiel

Zweites Spiel, zweiter Sieg für unsere neue Damenmannschaft. Auch unser zweites Trainingsspiel konnten wir mit 22:21 Toren für uns entscheiden. Vielen Dank an unseren Gegner Hamborn 07. Wir bedanken uns natürlich auch bei Dirk Hagemann, der die Urlaubsvertretung für Peter Högerle auf der Bank übernommen hat.

Tags: damen

Testspielsieg der Zweiten dank Steigerung nach der Pause

Statt wie ursprünglich geplant gegen den SuS Haarzopf, traf unsere zweite Mannschaft im Testspiel auf die Reserve der HSG am Hallo. Unsere Jungs gewannen den Vergleich mit 24:18 (9:7) Toren.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern lief es in der zweiten Halbzeit besser.  Wir hatten uns auf den Gegner eingestellt und das Abwehrverhalten war besser, so dass viele Torwürfe des Gegners abgeblockt werden konnten. Auch vorne im Abschluss gelang uns immer mehr. 

Im Endeffekt ein sehr mittelmäßiges Spiel, das uns gezeigt hat, dass noch viel Luft nach oben ist. Deswegen heißt es, im Training an diesen Fehlern zu arbeiten.
Vielen Dank an den HSG am Hallo und viel Erfolg euch in der kommenden Saison!

Tags: 2. herren

1. Herren sind nun auch bei Instagram vertreten

Die Social-Media-Offensive unserer ersten Mannschaft setzt sich weiter fort. Ab sofort sind die Rothosen auch bei Instagram vertreten. Sie können mit Sicherheit noch den ein oder anderen Follower gebrauchen. Bis dahin werden sicherlich auch noch weitere Posts folgen als auf dem nebenstehenden Screenshot. Ihr findet unsere Jungs unter "hsv_duempten_1m" oder einfach auf das Bild klicken.

Tags: 1. herren

Herren und Damen absolvieren gemeinsame Spinning-Einheit

Eine gemeinsame Einheit von Damen und Herren? Das hat es beim HSV bisher noch nie gegeben. Da die Sporthallen in den Ferien bekanntlich geschlossen sind, legten unsere Frauen eine Spinning-Einheit ein und luden die erste Herrenmannschaft gleich mit ein. Diese war fast in kompletter Stärke dabei. Auf diese Zusammenarbeit lässt sich aufbauen. Weiter so!

Sieg im allerersten Damen-Spiel der HSV-Geschichte

Wenngleich es nur ein Testspiel war, war das Duell gegen die DJK Winfried Huttrop das allererste Spiel einer Damenmannschaft beim HSV Dümpten. Mit 19:16 konnten sich unsere Mädels dann auch durchsetzen. Vielen Dank auch an die Mädels von Winfried Huttrop, dass sie heute den Weg in unsere Halle gefunden haben. Damit schließt ein erfolgreiches Trainingslagerwochenende ab. Die Mädels haben sich super geschlagen und freuen sich auf die kommende Saison.

Tags: damen

HSV stellt zum ersten Mal eine Frauenmannschaft

Einige haben es wahrscheinlich schon seit einiger Zeit gehört, nun ist es endgültig offiziell: der HSV Dümpten stellt zum ersten Mal in 26 Jahren Vereinsgeschichte eine Frauenmannschaft. Genau zehn Jahre ist es her, dass zum letzten und einzigen Mal eine Mädchenmannschaft für unseren Verein auf Torejagd ging. Mit dem vierten Platz bei der Niederrheinmeisterschaft war das Team auch ziemlich erfolgreich. Leider haben wir die Mädels damals an den RSV Mülheim verloren. Alle Versuche, wieder ein weibliches Handballteam in Dümpten aufzubauen, schlugen Fehl'. Diesmal aber hat es geklappt. Zwei Spielerinnen von damals sind nun wieder dabei und haben ein schlagkräftiges Team um sich gescharrt. Trainiert wird die Mannschaft von Peter Högerle. Dem Trainer und seinen Spielerinnen wünschen wir ganz viel Erfolg für ihre Premierensaison.

Tags: damen

René Bülten und Marek Scharfenberg übernehmen

Der HSV Dümpten hat die freigewordene Trainerstelle der ersten Mannschaft mit zwei ehemaligen Spielern schließen können. In der Saison 2018/2019 wird René Bülten den Verbandsligisten trainieren, als sein Assistent wird Marek Scharfenberg fungieren. Bülten (33) spielte – neben einem Abstecher zum TV Walsum-Aldenrade – fast im gesamten Seniorenbereich für den HSV, war zwischenzeitlich Kapitän und stieg mit den „Rothosen“ zweimal in die Verbandsliga auf (2005 und 2015). Nach der Trennung von Ronny Lasch im Februar 2017 übernahm er gemeinsam mit Oliver von Ritter schon einmal das Zepter. Im Verlauf der Saison 2017/2018, die Oliver von Ritter als Cheftrainer bestritt, zog sich der Vater von zwei kleinen Kindern zurück. Auf Wunsch der Mannschaft kehrt René Bülten nun aber an die Boverstraße zurück. „Ich mache das natürlich auch wegen meiner Verbundenheit zum HSV“, sagt der neue Coach, der nun vor allen Dingen den Vorbereitungsplan für die neue Saison aufstellen muss. Als Co-Trainer suchte er sich Marek Scharfenberg aus. Der 38-Jährige stieg mit ihm 2015 gemeinsam in die Verbandsliga auf. Vor einem Jahr war für den Kreisläufer Schluss in Dümpten. „Marek hat in der Abwehr sehr viel Erfahrung, so dass wir uns da gut ergänzen können“, sagt der ehemalige Spielmacher Bülten.

Tags: 1. herren

Zusammenarbeit mit Oliver von Ritter wird nicht fortgesetzt

Nach dem Ende der Saison an diesem Sonntag werden der HSV Dümpten und sein Trainer Oliver von Ritter die Zusammenarbeit nicht fortsetzen. Vorstand und Trainer haben für die kommende Saison unterschiedliche Vorstellungen. Die Trennung war eine gemeinsame Entscheidung beider Seiten. Wir danken Olli, dass er in einer schwierigen Phase eingesprungen ist und bei uns seine erste Trainerstation angetreten hat. Er hat das Team eineinhalb Jahre lang mit großem Fleiß gecoacht. Für die sportliche, berufliche und private Zukunft wünschen wir Dir nur das Allerbeste!

Tags: 1. herren

Erste Mannschaft verliert zum Abschluss hauchdünn in Essen

Für einen Sieg im letzten Saisonspiel hat es für unsere Verbandsligatruppe nicht gereicht, der HSV verabschiedet sich aber mit einer anständigen Leistung in die Sommerpause. Bei der MTG Horst Essen unterlagen die Rothosen mit 24:25 (11:11). Nötig war die Niederlage natürlich nicht, denn bis zum 23:22 lagen die Mülheimer noch in Führung. Zwischenzeitlich war der HSV sogar mit drei Toren vorn (17:14). Ein Extralob verdienten sich Rückraumspieler Justin Märker (Foto), in diesem Jahr erst aus der A-Jugend aufgestiegen, und Torhüter Jonas Strenger aus der zweiten Mannschaft.

Tags: 1. herren

Rothosenreserve verpasst den fünften Platz deutlich

Den Traum vom Sprung auf den fünften Tabellenplatz mussten unsere Jungs von der zweiten Mannschaft früh begraben. Sie verloren das letzte Spiel der Saison gegen den TuS Alstaden in Oberhausen mit 18:32 (7:17). Der HSV II trat nur mit neun Feldspielern an und geriet früh mit 2:7 und 3:10 ins Hintertreffen. Das HSV-Team konnte diesen klaren Rückstand danach nicht mehr verkürzen. Alstadens Sieg war nie gefährdet. Bester Torschütze war Raik Muscheika (Foto) mit acht Treffern. Der sechste Platz ist für einen Aufsteiger aber aller Ehren wert. Danke für die starke Saison!

Tags: 2. herren

HSV bleibt trotz Niederlage gegen Haan II in der Liga

Wirklich ernsthaft dran gezweifelt hatten wir nicht mehr, dennoch sind wir erleichtert, dass unserer ersten Mannschaft mögliche Relegationsspiele um den Verbleib in der Verbandsliga erspart bleiben. Nach den Ergebnissen des vorletzten Spieltags entscheidet sich der Abstieg nur noch zwischen dem Turnerbund Wülfrath und der DJK Styrum 06. Wer am letzten Spieltag in der Tabelle hinter dem jeweils anderen liegt, muss den Gang in die Landesliga antreten, der andere muss wahrscheinlich in die Relegation. Natürlich hätte diese Meldung noch besser geklungen, wenn unsere Jungs das letzte Heimspiel gewonnen hätten. Leider mussten sich die "Rothosen" der DJK Unitas Haan II klar mit 22:30 (12:15) geschlagen geben. Sie fielen damit auf den elften Platz unter 14 Teams zurück.

Tags: 1. herren

Zweite kann noch Fünfter in der Bezirksliga werden

Die zweite Mannschaft des HSV wird die Saison mindestens auf dem sechsten Platz in der Bezirksliga beenden. Ein starkes Ergebnis für den Aufsteiger. Am vorletzten Spieltag gab es den 14. Erfolg im 25. Spiel. Die "Rothosenreserve" schlug den SV Hamborn 90 zu Hause mit 28:24 (14:14). In der ersten Hälfte waren die Hausherren noch gezwungen, einen Drei-Tore-Rückstand aufzuholen. Die Entscheidung fiel, als der HSV von 17:16 auf 22:16 davonzog. Bastian Oelrich mit zehn und Raik Muscheika mit acht Toren erzielten den Löwenanteil der Dümptener Treffer. Am letzten Spieltag steht das direkte Duell beim Tabellenfünften TuS Alstaden auf dem Programm. Bei einem Auswärtssieg in Oberhausen kann der HSV II sogar noch Tabellenfünfter in der Endabrechnung werden.

Tags: 2. herren

Für die Jugendteams ist die Saison 2017/2018 beendet

Unsere drei Jugendteams haben die Ziellinie bereits erreicht. Für sie ist die Saison 2017/2018 beendet. Für die A-Junioren sogar nicht nur die Saison, sondern auch die Laufbahn in der Jugendabteilung. Der Großteil der Mannschaft wechselt zur neuen Saison in den Herrenbereich. Umso besser, dass die Jungs in ihrem letzten Jahr zum ersten Mal in der Oberliga spielen konnten. Am Ende stand Platz zehn unter zwölf Teams zu Buche. Beerben wird das Team die aktuelle B-Jugend, die in der Kreisliga auf dem sechsten Platz gelandet ist. Ebenfalls Sechster wurde die C-Jugend. Leider müssen wir an dieser Stelle die beiden Trainer Holger Lambert (A-Jugend) und Stephan Tölle (B-Jugend) verabschieden. Euch beiden wünschen wir für Eure Zukunft nur das Allerbeste!

C-Junioren verlieren nach der Pause in Beeck

Diesmal sollte es leider nicht sein für unsere C-Junioren. Sie verloren das Auswärtsspiel in Duisburg beim Beecker Turnverein leider mit 21:25 (9:10). Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in der ersten Halbzeit ging der HSV sogar zwischenzeitlich in Führung, doch am Ende entschieden die Duisburger die Partie aufgrund einer starken zweiten Halbzeit für sich. Für den HSV war es erst die dritte Niederlage seit Dezember. [In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Die faire Partie verlief im ersten Durchgang sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die knappe 10:9-Führung zur Pause gehörte aber den Gastgebern. Dennoch raffte sich der HSV noch einmal auf und ging mit zwei Toren in Führung. Danach drehten die Duisburger aber auf und holten sich die Führung zurück. Aufgrund einer insgesamt starken zweiten Halbzeit sicherten sie sich verdient die beiden Punkte. Herzlichen Glückwunsch!

Nach Ostern geht es für unsere Mannschaft mit einem schweren Heimspiel weiter. Nico Helfrich und sein Team empfangen dann den Tabellenführer SC Bottrop.

Tags: c-jugend