Handball in Mülheim an der Ruhr
03.12.2018 00:22

"Zweite" hat in Biefang keine Chance

An den Sieg vom letzten Spieltag konnte unsere zweite Mannschaft diesmal leider nicht anknüpfen. Beim Landesliga-Absteiger TV Biefang setzte es eine klare 24:39 (12:19)-Niederlage.

Der HSV legte einen 1:4-Fehlstart hin, konnte auf 4:6 verkürzen, um danach drei Tore in Serie zum 4:9 zu kassieren. Bis zum Stand von 8:11 konnten die Gäste den Rückstand noch einmal verringern, mussten dann aber zum Ende der ersten Halbzeit abreißen lassen. Von 14:10 zog Biefang auf 18:10 davon.

Damit war das Spiel vor der Pause entschieden. In der 42. Minute lagen zum ersten Mal zehn Tore zwischen den beiden Mannschaften. In den letzten zehn Minuten erhöhte sich der Abstand sogar um weitere fünf Tore. Unser A-Jugendspieler Timon Schmidt gab sein Debüt in der zweiten Herrenmannschaft.

Aufstellung: Reime - Muscheika (6), Oelrich (5), Schuhmacher (4), Verheggen (3), S. Grewe (2), Völker (2), Jurovic (1), Müller (1), Rohmann, Schmidt

Tags: 2. herren
19.11.2018 00:02

"Rothosenreserve" kann doch noch gewinnen

Aufatmen bei der "Rothosenreserve"! Unsere zweite Mannschaft kann doch noch gewinnen. Nach acht Niederlagen am Stück feierte das Team am Sonntag endlich den lang ersehnten zweiten Saisonsieg. Und einen wichtigen noch dazu. Denn durch das klare 33:16 (18:6) über die TSG Kirchhellen gab der HSV II die Rote Laterne an den Gegner ab.

Dass es heute klappen sollte, kündigte sich schon früh an. Nach vier Minuten führte der HSV mit 3:0, später mit 5:1. Die Hausherren blieben vorne und starteten nach dem 8:4 eine Torserie, mit der sie auf 12:4 davonzogen. Nach dem 12:5 legten sie erneut drei Treffer in Serie nach. Zur Pause war das Spiel entschieden.

Die Dümptener ließen zum Glück nicht nach und konnten auch die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Der Sieg gibt hoffentlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben, damit unsere Mannschaft doch noch da unten rauskommt. Weiter so, Jungs!

Aufstellung: Reime - Muscheika (6), Oelrich (5), Illing (4), Bibernell (3), Müller (3), Verheggen (3), Völker (3/2), Jurovic (2), Schuhmacher (2), Henn (1), Horstmann (1), Borrmann, S. Grewe

Tags: 2. herren
14.11.2018 11:36

Herber Rückschlag für die "Zweite" in Alstaden

Obwohl wir in den letzten Wochen eine positive Steigerung unserer Leistung und Einstellung gezeigt haben, war das Spiel beim TuS Alstaden ein herber Rückschlag. In der ersten Halbzeit konnten wir keinen Fuß fassen und hatten zudem einen miserablen Angriff. Die ersten 18 Minuten konnten wir das Spiel noch spannend halten (8:6), jedoch wurden sowohl die Abwehr als auch der Angriff massiv schlechter und konnten bis zum Ende der Halbzeit kein Tor mehr erzielen. Trotz der Ansage des Trainers die Einstellung und den Kampfgeist hochzuhalten, um wieder zurück in die Partie zu finden, geschah dies nicht. So verloren wir das Spiel verdient mit 44:20.

Jetzt gilt es den Kampfgeist und die Einstellung in Frage zustellen, besonders aber das Spiel abzuhaken. Wir wissen, dass wir besser sind als das, was wir gezeigt haben und es gilt weiter nach vorne zu gucken und das nächste Spiel gegen Tabellennachbarn aus Kirchhellen zu gewinnen!

Aufstellung: Kersten, Reime - Oelrich (5/1), Illing (4), Grewe (3), Jurovic (3), Muscheika (2), Verheggen (2), Harreuter (1), Borrmann, Horstmann, Schuhmacher, Voelker

Tags: 2. herren
05.11.2018 17:23

Auch im Lokalderby setzt es für den HSV II eine knappe Niederlage

Ist das bitter! Auch im Lokalduell hat es nicht geklappt mit dem lang ersehnten Sieg für unsere zweite Mannschaft. Obwohl unsere Jungs am Ende nie aufgaben, unterlagen sie in der heimischen Halle dem DJK-VfR Saarn II mit 27:28 (13:15) und kassierten damit zum zweiten Mal in Folge eine Niederlage mit nur einem Tor Unterschied.

Leider musste unser Team wieder früh einem Rückstand hinterherlaufen. Nach neuneinhalb Minuten hieß es 2:5 aus Dümptener Sicht, nach einer Viertelstunde sogar 5:10. Nach dem 7:12 gelangen unseren Jungs aber drei Treffer in Folge, so dass wir wieder in Schlagdistanz waren. Es war nun ein Hin-und-Her, denn zunächst trafen die Saarner dreimal in Serie und hatten beim Zwischenergebnis von 10:15 den alten Abstand wiederhergestellt, dann gelangen dem HSV die letzten drei Treffer im ersten Durchgang, so dass mit dem 13:15 alle Chancen für den zweiten Durchgang noch da waren.

Den eröffneten die Gastgeber dann sogar mit dem Anschlusstreffer, doch Saarn hielt doppelt dagegen (14:17). Die Saarner holten sich in der 37. Minute ihren alten Fünf-Tore-Vorsprung zurück (15:20), doch der HSV II steckte nicht auf und kam in der 46. Minute wieder auf 20:22 heran. In der 52. Minute schafften die Dümptener sogar den Anschluss zum 23:24. Doch die Gäste hatten die richtige Antwort parat. Die Treffer zum 23:27 schienen die Vorentscheidung zu sein. Doch der HSV kam erneut zurück, verkürzte auf 26:27 und 27:28. Nach einer Auszeit 46 Sekunden vor dem Ende hatten die "Rothosen" sogar noch den Ausgleichstreffer in der Hand, doch es sollte nicht sein.

Aufstellung: Kersten, Reime - Muscheika (5), Oelrich (5/2), Illing (4), Bibernell (3), Müller (3), Schuhmacher (3), Verheggen (3), Jurovic (1), S. Grewe, Horstmann, Paukstadt, Rohmann

Tags: 2. herren
02.11.2018 00:15

Bezirksliga-Team belohnt sich nicht selbst und verliert knapp

Bei unserer zweiten Mannschaft soll es im Moment einfach nicht sein. Nach guter ersten Halbzeit verspielen wir in der zweiten Halbzeit die Führung und verlieren das Spiel beim SC Bottrop II knapp mit 24:25 (12:10).

In der ersten Halbzeit konnten wir uns durch eine gute Defensivleistung zwischendurch einen Drei-Tore-Vorsprung erspielen. Allerdings ließen wir im Angriff wieder viel liegen, so dass wir uns nicht entscheidend absetzen konnten. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gaben wir die Führung aus der Hand und kamen nicht mehr richtig ins Spiel. Somit liefen wir dem Rückstand bis zum Schluss hinterher. Im Endeffekt eine sehr bittere und unnötige Niederlage, denn diese hätten wir verhindern müssen. Aber manchmal belohnt man sich einfach nicht selbst. Dennoch ist eine klare Steigerung in den letzten Wochen zu erkennen auf die wir weiter aufbauen müssen.

Aufstellung: Kersten, Reime - Muscheika (6/1), Illing (5), Oelrich (4/2), Horstmann (3), Verheggen (3), Grewe (1), Harreuter (1), Müller (1), Jurovic, Rohmann, Schuhmacher, Voelker

Tags: 2. herren
17.10.2018 17:29

Zweite Mannschaft verkauft sich trotz 40 Gegentoren ordentlich

28:40 (14:18) verloren, das klingt erst einmal heftig. Dennoch hat sich unsere zweite Mannschaft im Duell gegen den Tabellenersten, die HSG VeRuKa II teuer verkauft.

Im Vergleich zu unseren letzten Spielen verpennten wir diesmal nicht die ersten Minuten des Spiels und konnten sogar in Führung gehen (2:0). Daraufhin zeigten die Duisburger allerdings, warum sie dort oben stehen und drehten das Spiel (2:3). Dennoch blieben wir immer auf Schlagdistanz und konnten zwischenzeitlich auch wieder mit 9:8 in Führung gehen. Beim 10:10 in der 19. Minute stand es zum letzten Mal Unentschieden, dann erzielte VeRuKa drei Tore in Folge und legte den Grundstein für das spätere 18:14 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel immer wieder spannend gestalten. Auch als VeRuKa davonzog (19:27), konnten wir uns nochmal bis auf fünf Tore herankämpfen (23:28). Erst in der Schlussphase sind wir ein Stück weit eingebrochen, so dass das Ergebnis am Ende höher ausgefallen, als das Spiel verlaufen ist.

Dennoch war das eine sehr starke Teamleistung, obwohl viele wichtige Stammspieler gefehlt haben. Auf diese Leistung kann die Mannschaft stolz sein daran anknüpfen. Jetzt müssen wir die kurze Pause nutzen, um weiter an unserer Form zu arbeiten, damit die Erfolge wiederkommen!

Aufstellung: Kersten, Reime - Illing (7/1), Bibernell (5/1), Grewe (5), Verheggen (4), Horstmann (3), Jurovic (2), Müller (1), Rohmann (1), Borrmann, Völker

Tags: 2. herren
08.10.2018 18:49

Niederlagenserie der zweiten Mannschaft hält weiter an

Die "Rothosenreserve" verliert das vierte Spiel in Folge. Gegen den HC 75 aus Sterkrade setzte es für unsere zweite Mannschaft eine deutliche 25:36 (10:17)-Niederlage in der eigenen Halle.

Erneut wird die Anfangsphase komplett verschlafen und sowohl der Fokus, als auch die Konzentration fehlte an allen Ecken und Kanten. So lag man früh weit hinten (2:11 nach zwölf Minuten). Zur zweiten Halbzeit wurde die Taktik umgestellt und man spielte fortan mit zwei Kreisläufern. Die Veränderungen klappten größtenteils und das Spiel lief endlich ein wenig runder. Dennoch kassierte man durch technische Fehler leichte Gegenstoßtreffer, was im Endeffekt zu diesem Ergebnis führte. Jetzt heißt es weiter stark arbeiten und an der Leistung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen. Viel wichtiger ist es aber noch, die Motivation und den Spaß am Handball wiederzufinden!

Aufstellung: Kersten, Reime - Muscheika (10/2), Oelrich (6/3), Illing (3), Grewe (2), Henn (1), Rohmann (1), Schuhmacher (1), Verheggen (1), Harreuter, Horstmann, Jurovic, Voelker

Tags: 2. herren
01.10.2018 23:25

Wege von Michael Weinzierl und der zweiten Mannschaft trennen sich

Die zweite Mannschaft des HSV Dümpten und Trainer Michael Weinzierl haben mit sofortiger Wirkung ihre Zusammenarbeit beendet. Interimstrainer ist Sebastian Kreth, der derzeit auch die A-Jugend trainiert. Er hat bereits eine Trainingseinheit mit dem Team absolviert und das Auswärtsspiel gegen den Turnerbund Oberhausen II begleitet.

An diesem Wochenende klappte es noch nicht mit dem zweiten Saisonsieg, aber das Team arbeitet mit Hochdruck daran, die Defizite der Saisonvorbereitung aufzuarbeiten. Diese Woche wird auch am Feiertag trainiert! Nächste Gelegenheit zum Punktegewinn ist kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den HC Sterkrade 75.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns dennoch bei Michael für seinen Einsatz bei zweiten Mannschaft zu bedanken. Mit ihm stieg der HSV 2017 in die Bezirksliga auf und wurde in der vergangenen Saison auf Anhieb Sechster.

Im ersten Spiel ohne ihn musste sich die "Rothosenreserve" in Oberhausen der zweiten Mannschaft des TBO mit 24:28 (12:15) geschlagen geben. In den ersten 20 Minuten verlief das Spiel ausgeglichen, der HSV II führte sogar mehrfach. Nach dem 9:9 aber gelangen den Hausherren drei Treffer in Folge und mit dem 12:9 legten sie den Grundstein für die spätere 15:12-Pausenführung.

Diese Phase war im Nachhinein betrachtet fast vorentscheidend, denn diesen Rückstand konnten die Dümptener in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufholen. Der Abstand betrug meistens zwischen zwei und fünf Toren. Die Oberhausener zogen zwar nicht auf und davon, der HSV konnte das Ruder aber eben auch nicht mehr herumreißen. Spätestens als der TBO nach dem 24:22 vier Tore in Folge erzielte, war die Messe gelesen.

Aufstellung: Reime, Kersten - Oelrich (8/1), Müller (4), Muscheika (3), Henn (2), Illing (2), S. Grewe (1), Horstmann (1), Jurovic (1), Rohmann (1), Schuhmacher (1), Harreuter, Völker

Tags: 2. herren
24.09.2018 16:15

2. Herren misslingt erneut der Start

Nach der bösen Klatsche in Rheinhausen misslang unserer zweiten Mannschaft auch beim Heimspiel gegen die DJK Adler Bottrop der Start. Nur ein Tor in den ersten elf Minuten. Danach verkürzte der HSV aber von 2:7 auf 4:7 und war wieder im Spiel. Später hatten die Hausherren halbzeitübergreifend sogar einen 4:0-Lauf. Aus 5:11 wurde 9:11. Alles wieder drin.

Bis zum 12:14 blieben die Mülheimer in Schlagdistanz, dann sorgte Bottrop mit drei Toren in Folge für die Vorentscheidung. Die Gäste gewannen das Spiel am Ende mit 21:18 (11:7)

Aufstellung: Reime, Kersten - Müller (4), Muscheika (4), Oelrich (4/2), Schumacher (4), Jurovic (1), Rohmann (1), S. Grewe, Illing, Henn, Verheggen, Völker

Tags: 2. herren
17.09.2018 13:26

Schlecht besetzte Truppe hat keine Chance

Mit schlecht besetzter Truppe musste unsere "Rothosenreserve" am Samstag gegen das vollbesetzte Team aus Rheinhausen ran und verlor dieses leider sehr deutlich mit 13:32 (7:20).

Wir kamen gar nicht gut ins Spiel und wurden immer wieder vom temporeichen Spiel der Gastgeber überrannt. Auch im Angriff fanden wir nicht die klaren Chancen und konnten so nur wenig Tore erzielen. Dies zog sich durch die gesamte erste Hälfte des Spiels. In der zweiten Hälfte lief es dann in der Abwehr besser, aber das Angriffsspiel ließ weiterhin zu wünschen übrig. Jetzt heißt es das Spiel abzuhaken und nach vorne zu schauen!

Aufstellung: Reime - Oelrich (3/2), Muscheika (3), Illing (2), Schuhmacher (2), Henn (1), Jurovic (1), Rohmann (1), Harreuter, Voelker

Tags: 2. herren
12.09.2018 15:27

Souveräner Auftaktsieg des HSV II

Mit einem klaren Auftaktsieg ist unsere zweite Mannschaft in die Saison gestartet. Mit 33:25 (18:10) besiegten die Jungs von Michael Weinzierl die Sportfreunde Hamborn 07.

Nach holprigen Start in die Partie hatte unser Teams sich an den Gegner gewöhnt und die Abwehr stand besser. Auch im Angriff konnten die Gastgeber mit verschiedenen Spielzügen viele Tore erzielen. So ging man mit einer Acht-Tore-Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit ließ der HSV dann nichts mehr anbrennen. Lediglich gegen Ende der Partie fehlte die Konzentration, so dass der Gegner noch ein paar Tore erzielen konnte. Jetzt heißt es, im nächsten Spiel weiter an der Dynamik zu arbeiten und den nächsten Sieg einzufahren!

Aufstellung: Kersten - Oelrich (10/4), Illing (7), Muscheike (5), Schuhmacher (5), Müller (3), Verheggen (3), Henn, Voelker

Tags: 2. herren
09.08.2018 10:15

Testspielsieg der Zweiten dank Steigerung nach der Pause

Statt wie ursprünglich geplant gegen den SuS Haarzopf, traf unsere zweite Mannschaft im Testspiel auf die Reserve der HSG am Hallo. Unsere Jungs gewannen den Vergleich mit 24:18 (9:7) Toren.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern lief es in der zweiten Halbzeit besser.  Wir hatten uns auf den Gegner eingestellt und das Abwehrverhalten war besser, so dass viele Torwürfe des Gegners abgeblockt werden konnten. Auch vorne im Abschluss gelang uns immer mehr. 

Im Endeffekt ein sehr mittelmäßiges Spiel, das uns gezeigt hat, dass noch viel Luft nach oben ist. Deswegen heißt es, im Training an diesen Fehlern zu arbeiten.
Vielen Dank an den HSG am Hallo und viel Erfolg euch in der kommenden Saison!

Tags: 2. herren
14.05.2018 07:15

Rothosenreserve verpasst den fünften Platz deutlich

Den Traum vom Sprung auf den fünften Tabellenplatz mussten unsere Jungs von der zweiten Mannschaft früh begraben. Sie verloren das letzte Spiel der Saison gegen den TuS Alstaden in Oberhausen mit 18:32 (7:17). Der HSV II trat nur mit neun Feldspielern an und geriet früh mit 2:7 und 3:10 ins Hintertreffen. Das HSV-Team konnte diesen klaren Rückstand danach nicht mehr verkürzen. Alstadens Sieg war nie gefährdet. Bester Torschütze war Raik Muscheika (Foto) mit acht Treffern. Der sechste Platz ist für einen Aufsteiger aber aller Ehren wert. Danke für die starke Saison!

Tags: 2. herren
06.05.2018 17:00

Zweite kann noch Fünfter in der Bezirksliga werden

Die zweite Mannschaft des HSV wird die Saison mindestens auf dem sechsten Platz in der Bezirksliga beenden. Ein starkes Ergebnis für den Aufsteiger. Am vorletzten Spieltag gab es den 14. Erfolg im 25. Spiel. Die "Rothosenreserve" schlug den SV Hamborn 90 zu Hause mit 28:24 (14:14). In der ersten Hälfte waren die Hausherren noch gezwungen, einen Drei-Tore-Rückstand aufzuholen. Die Entscheidung fiel, als der HSV von 17:16 auf 22:16 davonzog. Bastian Oelrich mit zehn und Raik Muscheika mit acht Toren erzielten den Löwenanteil der Dümptener Treffer. Am letzten Spieltag steht das direkte Duell beim Tabellenfünften TuS Alstaden auf dem Programm. Bei einem Auswärtssieg in Oberhausen kann der HSV II sogar noch Tabellenfünfter in der Endabrechnung werden.

Tags: 2. herren